Die Grundschule im Dichterviertel

Ausbildungsschule


Das Studium für alle Lehrämter in Hessen erfolgt an wissenschaftlichen oder künstlerischen Hochschulen, die pädagogische Ausbildung an Studienseminaren und Ausbildungsschulen. Seit Jahren pflegt die Hebbelschule eine gute Kooperation zwischen der Goethe Universität in Frankfurt und dem Studienseminar Wiesbaden für das Lehramt an Grundschulen und steht mit Engagement als Ausbildungsschule zur Verfügung.

Jedes Schuljahr bietet die Hebbelschule im Frühjahr Studenten/-innen während ihrer Studienzeit einen Praktikumsplatz an, welches über sechs Wochen andauert.

Nach der wissenschaftlichen Ausbildung, dem ersten Staatsexamen, steht die Hebbelschule als Ausbildungsschule für den 21-monatigen Vorbereitungsdienst zur Verfügung. Diese pädagogische Ausbildung endet mit der zweiten Staatsprüfung. Mentorinnen aus dem Kollegium beraten und begleiten die Lehreranwärter/-innen im Vorbereitungsdienst (LIV).

Seit dem 01.11.2015  bildet die Hebbelschule, in Kooperation mit dem Studienseminar Wiesbaden für das Lehramt an Förderschulen, im Rahmen der inklusiven Beschulung auch eine LIV für das Lehramt an Förderschulen aus.

In Zusammenarbeit mit der Lutherkirche in Wiesbaden unterstützt die Hebbelschule auch Vikare/-innen im Rahmen ihrer praktischen Ausbildung.

Seit dem 01.09.2015 bildet die Hebbelschule in Kooperation mit dem Träger EVIM in Wiesbaden einen Freiwilligen aus. Finanziert werden konnte der Freiwillige über Spenden von Eltern und Sponsoren, die im Rahmen des Sponsorenlaufes „Gemeinsamt etwas bewegen“ am 26.06.2015  gespendet wurden. Weitere Informationen zum Sponsorenlauf finden Sie hier.

Aktuell beteiligt sich die Hebbelschule an dem interkulturellen und gewaltpräventiven Projekt „MaMut“ , welches an der Hochschule Rhein-Main in Wiesbaden unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Schulz erarbeitet wird.

Interessenten/-innen für ein Praktikum, ein Referendariat oder ein Projekt können Ihr Anliegen notieren und Ihre Bewerbung an die Schulleitung richten.