Die Grundschule im Dichterviertel

Netzwerkpartner Hochbegabtenförderung

Die Hebbelschule ist seit 2015 Mitglied im Netzwerk Hochbegabung in Wiesbaden.

Sie beteiligt sich aktiv an der Netzwerkarbeit.

2016 hat das Kollegium einen schulinternen Inklusionsleitfaden entwickelt. Der schulinterne „Leitfaden zur Inklusion" beschreibt auf seiner ersten Seite die pädagogische Haltung des Kollegiums, die auch mit Blick auf Hochbegabung von besonderer Bedeutung ist:

Pädagogische Haltung des Hebbel-Kollegiums

Die Hebbelschule ist ein pädagogisches Haus, die ihren Schüler/-innen einen Lern- und Erfahrungsraum zur Verfügung stellt, mit dem Ziel, sich bestmöglich als Gesamtpersönlichkeit weiter zu entwickeln. 

Jeder Mensch ist einzigartig und bei allen Unterschieden, von uneingeschränktem Wert. Darum gewährt jedem Kind Respekt und Achtung.

Heterogenität ist bereichernd. Verschiedene Lernwege, Angebote und Ziele bieten einen komplexen Unterrichtsalltag. Wir können gemeinsam viel Unterschiedliches tun.

Gemeinsamkeit in Verschiedenheit leben ist als Bereicherung zu verstehen.

Einer gelingenden Beziehungsgestaltung und Motivation wird besondere Beachtung geschenkt.

Eine vertraute und kontinuierliche Zusammenarbeit zwischen Eltern, Kindertagesstätte, Beratungs- und Förderzentrum (rBFZ/ üBFZ), Förderschule, weiterführende Schule und Experten dient dem Wohl unserer Schülerinnen und Schüler und ermöglicht eine ressourcenorientierte, bedarfsgerechte Entwicklung und Betreuung.

Auch Kinder mit besonderen Begabungen erfahren an der Hebbelschule eine individuelle Begleitung, Förderung und Unterstützung.

Priorität hat dabei immer die Förderung der Gesamtpersönlichkeit des Kindes.

Maßnahmen wie eine vorzeitige Einschulung oder das Springen in ein höheres Schuljahr können pädagogisch sinnvoll sein. Die Entscheidung wird sensibel und individuell beraten. Die Schulleitung steht hier in einem engen Beratungskontext mit den Eltern, Klassenleitungen und Experten.

In der Erfahrung zeigt sich, dass eine individuelle Förderung und Forderung im Jahrgang auch Kindern mit besonderen Begabungen guttun kann, sofern die Anforderung und das Aufgabenprofil ansprechend genug sind. In anderen Fällen hat sich wiederrum das Springen in ein höheres Schuljahr oder die Teilnahme an besonderen Angeboten zur Förderung von Begabungen und Talenten bewährt.

Angebote zur Förderung von Begabungen und Talenten werden in der Regel im Anschluss an die Pflichtstundentafel angeboten. Über das aktuelle Angebot im Schuljahr informiert die Klassenleitung. In der Regel können folgende Angebote zur Förderung von Talenten und Begabungen angeboten werden: Mathematisches Knobeln, Lesepause, Musical AG, PC AG, Skulpturenbau/ Monster AG, TAG Ballschule, Badminton AG, Experimente AG.

Veranstaltungen der Netzwerkpartner für Hochbegabung im Oktober 2019

Unter https://www.wiesbaden.de/leben-inwiesbaden/bildung/schulen/netzwerk-hochbegabung.php finden Sie dieses Dokument unter dem Titel „Aktuelle Angebote".

Auch die allgemeine Angebotsübersicht der Netzwerkpartner finden Sie hier. Sie wird ebenfalls immer wieder aktualisiert, so dass es sich lohnt, von Zeit zu Zeit hineinzuschauen. Gerne können Sie das Programm des Netzwerks auch weiterverbreiten.