Die Grundschule im Dichterviertel

Wettbewerbe

Erstmalige Teilnahme an HEUREKA! Weltkunde 2020

Am 3. März 2020 fand an unserer Schule zum ersten Mal der Wettbewerb HEUREKA! Weltkunde statt, an dem 34 wissbegierige Hebbelschülerinnen und Hebbelschüler des dritten und vierten Jahrgangs teilnahmen.

Dieser bundesweite Multiple Choice Einzelwettbewerb besteht aus 45 Fragen, die in 45 Minuten beantwortet werden. Der erste Teil bezieht sich auf Erdkunde bzw. Geografie, der zweite Teil enthält Fragen aus historischem und aktuellem Zeitgeschehen. Der dritte Teil ist eine Zusammenstellung aus politischem, wirtschaftlichem und rechtlichem Grundwissen.

Am vorletzten Schultag vor den Sommerferien fand die Ehrung bei strahlendem Sonnenschein auf dem kleinen Schulhof statt. Hier erhielt jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin eine Urkunde und ein Teilnahmegeschenk. Besonders freuten sich jeweils die SchülerInnen mit den besten drei Ergebnissen der beiden Jahrgangsstufen über ihre Preise, da sie zusätzlich mit verschiedenen Spielen ausgezeichnet wurden.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer und ein Dankeschön an Frau Rothengatter für die Organisation und Durchführung!

Im Herbst wird wieder der Wettbewerb HEUREKA! Mensch und Natur stattfinden, an dem wir uns über viele Anmeldungen von Kindern der Klassenstufen 3 und 4 freuen (jüngere SchülerInnen können gerne in der Wertungsklasse 3 teilnehmen). Elternbrief folgt.


26. Känguruwettbewerb 2020 unter besonderen Umständen

Am geplanten Känguru-Tag, dem 19. März 2020, dem dritten Donnerstag im März, waren sämtliche Schulen geschlossen. Aufgrund eines digitalen Antwortzettels war es den angemeldeten Hebbelschülerinnen und -schülern in diesem Jahr aber möglich, von zuhause aus an einem Tag ihrer Wahl innerhalb von 75 Minuten die 24 Aufgaben des Einzelwettbewerbs für die Klassenstufen 3 und 4 zu lösen.

So konnten am vorletzten Schultag vor den Sommerferien 22 eifrige Knoblerinnen und Knobler auf dem kleinen Schulhof geehrt werden, die freudig ihre Urkunden, Würfelschlangen und Aufgaben- und Lösungsbroschüren entgegennahmen. Mit einem T-Shirt wurde eine Schülerin des 2. Schuljahres für ihre frühe Teilnahme am Känguruwettbewerb besonders ausgezeichnet.

Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern ganz herzlich und möchten uns an dieser Stelle auch bei den Eltern für ihre Unterstützung bei der Durchführung dieses besonderen Wettbewerbs bedanken. Ein großes Lob gilt auch Frau Rothengatter für die Organisation.

Der Känguru-Wettbewerb findet auch 2021 am traditionellen 3. Donnerstag im März statt, also dem 18. März 2021. Wir freuen uns jetzt schon über zahlreiche Anmeldungen von Kindern der Klassenstufe 3 und 4. Elternbrief folgt.


Herausragende Leistungen beim Vorlesewettbewerb 2020

Am Freitag, den 28.02.2020, fand der diesjährige Vorlesewettbewerb an der Hebbelschule statt. Im Vorfeld waren im klasseninternen Wettbewerb bereits die besten Leserinnen und Leser der zweiten, dritten und vierten Klassen bestimmt worden. Die Ausgewählten durften ihr Können nun vor großem Publikum und eindrücklicher Kulisse unter Beweis stellen. Neben der obligatorischen Jury lauschten auch alle Klassen des Jahrgangs den Leseleistungen ihrer Mitschüler, die dafür stilecht auf einer Bühne in der Sporthalle performten.

Schülern und Jury wurden dabei sehr beachtliche Leseleistungen zuteil. Die von den Vorlesenden selbst ausgewählten Texte waren teilweise poetisch und schön, aber auch lustig, abenteuerlich und sogar gruselig. Am Ende hatte die Jury die schwierige Aufgabe unter den sehr guten Leistungen die jeweils besten eines Jahrganges zu bestimmen, bevor die Sieger von der Schulleitung in der letzten Schulstunde bekannt gegeben wurden. Bis dahin waren die einzelnen Vorträge und die jeweiligen Favoriten Gegenstand so manches Gesprächs auf den Fluren und in den Klassenräumen der Hebbelschule gewesen.

Am Ende konnten sich im 2ten Jahrgang Antonia (2b) und Fabian (2c) durchsetzen. Im dritten Jahrgang holte sich Liv (3b) den Sieg bei den Mädchen, sie konnte die Jury mit einem Ausschnitt aus dem Buch „Der Zaubergarten“ überzeugen. Antonii (3d) gewann den Vergleich bei den Jungen, er hatte zuvor die gruselige Geschichte „Eiskalte Finger“ vorgelesen. Sehr eng ging es auch im vierten Jahrgang zu. Die Gewinnerkinder zeigten sich nicht nur bei ihren zuvor geübten Texten in Bestform, sondern demonstrierten auch an einem zuvor unbekannten Text, dass sie richtig gut vorlesen können. Am Ende hatte Selma (4d) die Nase vorn, deren Text die Zuhörer dahin mitnahm „wo die Zauberblumen wachsen“. Restlos überzeugen konnte Ufuk (4c), der den Wettbewerb der Jungs für sich entschied. Sowohl bei seinem eingeübten Text, in dem es um einen Jungen ging, der am Beginn einer abenteuerlichen Reise steht, als auch bei dem zuvor unbekannten Text, zog er die Zuhörer mit seiner Betonung, Mimik und Gestik in den Bann der Geschichte.

Neben den verdienten Siegern gab es lediglich sehr gute zweite Plätze. Zwar konnten nicht alle der Vorlesenden gewinnen, gefeiert wurden sie am Ende aber von ihrem ganzen Jahrgang und besonders natürlich von ihren Klassen.


Naturwissenschaftliche Wettbewerbe

Bestplatzierung der Hebbelschule beim bundesweiten Wettbewerb HEUREKA! Mensch und Natur

Im November 2019 beteiligten sich wieder insgesamt 32 Hebbelschüler/-innen der Jahrgänge 3 und 4 bei dem Wettbewerb HEUREKA! Mensch und Natur. In diesem Multiple Choice Wettbewerb geht es um naturwissenschaftliche Themen zum Thema Mensch und seiner Umwelt, welche sowohl Tiere und ihre Rekorde, wie auch Pflanzen beinhaltet. Außerdem werden sowohl das Wetter, chemische und physikalische Phänomene thematisiert als auch die Themen Technik, Energie und Fortschritt.

Aus dem Griechischen übersetzt bedeutet HEUREKA "Ich hab's (gefunden)!". In diesem Jahr haben viele Hebbelschüler/-innen die richtigen Lösungen gefunden und konnten vier landesweite Platzierungen erreichen. Neben den Schulbesten erreichte in Jahrgang 3 Ylva G. den 2. landesweiten Platz. Hassan S. und Liv K. belegten den 3. landesweiten Platz. Julius B. erzielte den 3. landesweiten Platz in Jahrgang 4. Herzlichen Glückwunsch an alle mutigen Teilnehmer/-innen. Die Ehrung fand im Rahmen einer kleinen Feierstunde statt. Alle erhielten anerkennend eine Urkunde und ein naturwissenschaftliches Spiel überreicht. Auch die Schulsieger/-innen und eifrigen Teilnehmer/-innen der Jahrgänge wurden besonders geehrt.

Im Frühjahr beteiligt sich die Hebbelschule erstmalig an dem bundesweiten Wettbewerb HEUREKA! Weltkunde 2020, der auch von makiri GmbH in Kooperation mit der Johannes Gutenberg Universität Mainz organisiert wird.

Im Rahmen der Förderung von Begabungen und Talenten bietet die Hebbelschule vielfältige zusätzliche Forderangebote an, wirkt im Netzwerk Hochbegabung mit und beteiligt sich im 2. Schulhalbjahr 2019/20 am Känguru-Mathematikwettbewerb 2020, nimmt an verschiedenen sportlichen Wettbewerbe der Grundschulen teil und führt Ende Februar 2020 den schulinternen Vorlesewettbewerb für die Jahrgänge 2-4 in der bis dahin wieder zur Verfügung stehenden Schulturnhalle durch.


Mathematik Wettbewerb 2019/20

Auch in diesem Schuljahr beteiligten sich wieder Hebbelschüler/-innen des 4. Jahrgangs am Mathematik Wettbewerb an der Elly-Heuss-Schule.

Von insgesamt 142 Platzierungen hat die Hebbelschule folgende Platzierungen erreicht: 31/54/2x 66/76/86/90.

Herzlichen Glückwunsch an Enno, Jakob, Aino, Peter, Semih, Paul und Marco für die erfolgreiche Teilnahme!

Weitere Informationen hier .


25. Känguru Mathematik Wettbewerb 2019

Am 21.03.2019 beteiligten sich wieder 30 Schülerinnen und Schüler voller Elan am Mathematik Wettbewerb. Die Hebbelschüler/-innen durften sich gemeinsam über jede Menge Punkte und Preise und in Jg. 3 über einen 2. und 3. Platz freuen! Sie gehörten zu den insgesamt 960.000 Kindern und Jugendlichen, die sich an 11.800 Schulen in ganz Deutschland im Jubiläumsjahr den kniffeligen mathematischen Aufgaben gestellt hatten. Die Urkunden wurden feierlich am 24.05.2019 überreicht. Herzlichen Glückwunsch an allen Knobler/-innen und ein herzliches Dankeschön an die verantwortliche Lehrerin Frau Esly-Haaf.


HEUREKA!-Wettbewerb "Mensch und Natur" 2018

Heureka – Ich hab [es] gefunden.

30 Schülerinnen und Schüler der Hebbelschule zeigten am 13.11.2018 was sie können. Beim bundesweiten HEUREKA!-Wettbewerb „Mensch und Natur“ hatten sie 45 Minuten Zeit um 45 Fragen in einem Multiple Choice Verfahren rund um die Themen der Mensch und seine Umwelt, das Wetter, chemische und physikalische Phänomene sowie Technik, Energie und Fortschritt zu beantworten.

Die Schulsieger kamen in diesem Jahr im 3. Jahrgang aus der Klasse 3c (1. und 2. Platz) sowie Klasse 3d (3.Platz). Im Jahrgang 4 belegten zwei Schüler der Klasse 4d den ersten und zweiten Platz. Platz 3 erreichte eine Schülerin aus der Klasse 4b. Alle Teilnehmer/innen erhielten bei der Siegerehrung am 05.02.2019 eine Urkunde und ein kleines Geschenk.

Neben unseren Schulsiegern sind wir in diesem Jahr besonders stolz auf unsere zwei landesweiten Sieger aus dem 3. Jahrgang. Mit wahnsinnigen 144 Punkten belegte ein Schüler aus der Klasse 3a sowie Klasse 3b den landesweiten 3. Platz. Eine Tolle Leistung von allen Hebbelschülerinnen und Hebbelschülern – Gratulation!


Bundesweiter HEUREKA! Wettbewerb Mensch und Natur 2017!

Am 09. November 2017 fand der bundesweite HEUREKA! Schülerwettbewerb „Mensch und Natur“  in der Hebbelschule statt. Auch in diesem Schuljahr haben wieder 30 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 3 und 4 ihr Wissen unter Beweis gestellt. 45 Fragen mussten in einem Multiple Choice Verfahren in nur 45 Minuten gelöst werden. Darunter gab es Fragen zum Thema Mensch und seine Umwelt, das Wetter, chemische und physikalische Phänomene sowie Fragen zu den Themen Technik, Energie und Fortschritt.

Am 02.03.18 fand dann schließlich die Siegerehrung mit Sachpreisen und Urkunden von der gemeinnützigen GmbH makiri statt. Schulsieger waren im 3. Jahrgang in diesem Jahr Arne W. (1.Platz), Thibault W. (2.Platz) und Neela A. (3.Platz). Im Jahrgang 4 siegten Matteo B. (1.Platz), Helene B. (2. Platz) und Jan C. (3.Platz).  

Alle Teilnehmer/innen erhielten eine Urkunde und ein kleines Geschenk.

Ein großes Lob gilt nicht nur allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für diese tollen Erfolge sondern auch Frau Esly-Haaf für die Organisation.


23. Känguru-Mathematikwettbewerb 2017

Für die Mädchen und Jungen aus den dritten und vierten Klassen, die am 23. Känguru-Mathematikwettbewerb teilgenommen hatten, gab es am Freitag die Ergebnisse:

Die Hebbelschüler/-innendurften sich gemeinsam über jede Menge Punkte und Preise freuen! Sie gehörten zu den insgesamt 900.000 Kindern und Jugendlichen, die sich verteilt an über 10.000 Schulen in ganz Deutschland an einem Donnerstag im März kniffeligen mathematischen Aufgaben gestellt hatten. Doch nicht nur hierzulande – sondern weltweit wird alljährlich im Namen des australischen Beuteltieres geknobelt, gerätselt und wild gerechnet. So übergaben die verantwortliche Lehrerin Frau Viete die und Schulleiterin Frau Alder den jungen Teilnehmerinnen ihre Urkunde, die Broschüre „Mathe mit dem Känguru“ und den „Preis für alle 2017“ – den Känguru-Drehwurm. Einige Hebbelschüler/-innen sicherten sich sogar einen zweiten Platz und damit weitere tolle Preise!


Ergebnisse des Wettbewerbs HEUREKA! Schülerwettbewerb Mensch und Natur 2016

Großes Lob an alle Wettbewerbsteilnehmer/-innen! Auch in diesem Schuljahr, am 08.11.2016, haben sich wieder 30 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 3 und 4 am Schüler- und Schulwettbewerb „Mensch und Natur“ beteiligt. Unter der Leitung von Frau Viete mussten die Teilnehmer/-innen insgesamt 45 Fragen im Multiple Choice Verfahren lösen. Es wurden Fragen zum Thema Mensch und seiner Umwelt gestellt, die sowohl Tiere und Rekorde, wie auch Pflanzen beinhalteten. Außerdem wurden das Wetter, chemische und physikalische Phänomene ebenso thematisiert wie die Themen Technik, Energie und Fortschritt. Sobald die letzten Preise und Urkunden von der gemeinnützigen GmbH makiri eintrafen, fand die Siegerehrungen am 03.03.2017 statt. Schulsieger waren im 3. Jahrgang Adrian W. (1. Platz), Jan C. (2. Platz) und Florin W. (3. Platz). Im 4. Jahrgang siegten Mia S. (1. Platz), Jonathan V. (2. Platz) und Martha B. (3. Platz). Alle Teilnehmer/-innen bekamen eine Urkunde und ein kleines Geschenk. Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer/-innen!


Känguru -Wettbewerb 2016

Am Donnerstag, den 17. März war auch wieder in unserer Schule Kängurutag.

Känguru ist ein Mathematikwettbewerb vom Institut für Mathematik der Humboldt-Universität zu Berlin. Dieses Jahr beteiligten sich knapp 10.400 Schulen in Deutschland. Über 840.000 Schüler und Schülerinnen, von Klassenstufe 3 bis Klassenstufe 13, waren dabei.

In der Hebbelschule haben sich 30 Schülerinnen und Schüler beteiligt.

Am Donnerstag, den 12. Mai wurden in einer kleinen Feierstunde den Teilnehmern die Urkunden und Preise von Frau Alder und Frau Viete überreicht.

Im 3. Jahrgang erreichten Jonah H. einen 2. Preis und Semih I., Justus H. und Mika D. einen 1. Preis.

Im Jahrgang 4 ging ein 3. Preis an Elisa S. und Ilva S. und ein 2. Preis an Alicja P.

Wer möchte, kann sich auf der Internetseite www.mathe-kaenguru.de informieren.


Mathematikwettbewerb der 4. Klassen

Vier Hebbel-Schülerinnen und - Schüler haben am Mathematikwettbewerb 2015 der Elly-Heuss-Schule mit Erfolg teilgenommen. Ein Schüler aus der Klasse 4c hat den 6. Platz von 111 Teilnehmern erzielt.

Herzlichen Glückwunsch!


HEUREKA - Wettbewerb 2015

Endlich kamen die Ergebnisse für den HEUREKA-Wettbewerb, der bereits schon im November an unserer Schule stattgefunden hat.  

HEUREKA ist ein Wettbewerb zum Thema Mensch und Natur. An dem Wettbewerb haben 33.000 Schüler/innen aus den Klassenstufen 3-8 aus 473 deutschen und spanischen Schulen teilgenommen.

Unsere Schule beteiligte sich mit 30 Schülerinnen und Schülern.

Im Jahrgang 3 gewann Bruno Büttner einen 2.Preis und Jonathan Volk einen 3.Preis auf Länderebene.

Auf Schulebene gewann Jonathan Schuster einen 1.Preis, Mika Drossel einen 2.Preis und Carla Beck einen 3.Preis.

Im 4. Jahrgang  ging ein 1.Preis an Lasse Freund, ein 2.Preis an Julian Gottschalk und ein 3.Preis an Johannes Awe und an Nathi Ateh.

Herzlichen Glückwunsch an alle Preisträger und ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmer!


Sportliche Wettkämpfe

Sportliche Wettkämpfe 2019/20

Jugend trainiert für Olympia - Stadtentscheid Leichtathletik

Am 11.09.2019 nahm die Hebbelschule auch in diesem Jahr wieder am Stadtsentscheid Leichtathletik teil. Begleitet von Frau Schneider wurde die Hebbelschule durch Ihre besten Leichtathleten der Jahrgäng 3 und 4 vertreten. Unsere Mannschaft holte den 18. Platz! Auch wurde ein besonderes Talent für die TAG gesichtet.

Wir bedanken uns und gratulieren allen Teilnehmer/-innen!


Fußballturnier der Wiesbadener Grundschulen

In diesem Schuljahr 2019/20 wollten gleich 33 Schüler/-innen der Jahrgänge 3 und 4 die Hebbelschule beim diesjährigen Fußballwettturnier der Wiesbadener Grundschulen vertreten. Frau Schmidt hatte dann die schwierige Aufgabe in zwei Trainingseinheiten die 11 besten Fußballer/-innen für das Turnier auszuwählen.

Am 04.09.2019 war es dann soweit. Begleitet von Frau Goralsky und gecoacht von Herrn Kern trat unsere Hebbelmannschaft an und holte den unglaublichen 5. Platz!

Wir freuen uns und gratulieren ganz herzlich!






Sportliche Wettkämpfe Schuljahr 2018/19

Unsere besten Schwimmer/-innen des 3. und 4. Jahrgangs vertraten die Hebbelschule im Kleinfeldchen am 29.05.2019 und belegten den 12. Platz. Den 17. Platz belegten unsere SuS beim Leichtathletik Wettkampf der Grundschulen am 04.06.2019. Wir freuen uns mit unseren Schüler/-innen und danken Frau Schmidt und Frau Schneider für ihr Engagement.


Sportliche Wettkämpfe im Schuljahr 2017/18

Unsere besten SchwimmerInnen des 3. und 4. Jahrgangs vertraten die Hebbelschule im Kleinfeldchen am 23.05.2018 und belegten den 9. Platz.

Den 17. Platz belegten unsere Schülerinnen und Schüler beim Leichtathletik Wettkampf der Grundschulen am 29.05.2018.

Herzlichen Glückwunsch für diese guten sportlichen Leistungen!


Badminton Spielabzeichen des Deutschen Badminton Verbandes e.V.

Unsere Badminton AG mit Herrn Gerhard Strohmeier hat das Badminton Abzeichen absolviert.
Es waren fünf unterschiedliche Prüfungen zu absolvieren: Federball hochspielen, Aufschläge, Überkopf-Rückschläge, Unterhand-Zielschläge, Sternlauf.
Folgende Spielabzeichen konnten überreicht werden: 8x Gold, 2x Silber, 3x Bronze. Die Urkunden werden mit den Zeugnissen überreicht.

Besonders erfolgreich hat ein Schüler aus der 4b abgeschlossen mit der höchsten Punktzahl von 100 Punkten. Das ist wirklich weltklasse! Herzlichen Glückwünsch an alle Sportler/-Innen!


Stadtmeisterschaften in der Leichtathletik 2016

„C’est la vie“ oder wie man den olympischen Gedanken kennen und leben lernt!

Kurz vor dem Start der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich, startete am Dienstag, 7. Juli 2016, „unsere Mannschaft“ der Hebbelschule unter der Leitung von Frau Raabe und zwei mütterlichen Fans, zu den Stadtmeisterschaften in der Leichtathletik.

Im Stadion an der Berliner Straße musste zunächst der Ballwurf absolviert werden. Mit Leistungen bis zu 37 m (!) setzen die Jungs und Mädchen schon einmal ein ordentliches Signal. Weiter ging es im Staffellauf, den die flinke Truppe super absolvierte.

Weiter ging es mit den 50 m-Sprints, bei denen mehrere aus unserem Team in den Einzelläufen die ersten Plätze belegten.

Im Weitsprung konnte sich das Team über hervorragende Weiten zwischen 2,90 m bis 3,78 m freuen.

Der abschließende 800 m-Lauf bei sehr sommerlichen Temperaturen wurde, dem Geist unseres Teams entsprechend, auch von allen 11 Kindern unserer Schule bestritten.

Ihr könnt wahrlich rundum stolz auf euch und euren erreichten 9. Platz sein!

M. Haas


Erfolgreiche Fußballer im Schuljahr 2015/16

Das Fußballteam der Hebbelschule (11 Viertklässler und eine Viertklässlerin) zeigten bei den diesjährigen Grundschul-Stadtmeisterschaften am Dienstag, den 29.09.15 tollen Einsatz, Spielfreude und große Leistungen.

Erst im Achtelfinale (durch Elfmeterschießen) wurden die Hebbelschüler gestoppt. Es war ein super Turnier, an dem 40 Grundschulen teilgenommen haben und in dem die Hebbelschule einen erfolgreichen 9. Platz belegte.


Bundesjugendspiele

14.06.2019 Bundesjugendspiele

Am 14.06.2019 fanden die diesjährigen Bundesjugendspiele auf dem Sportplatz Rheinhöhe statt. Auch die Erstklässler/-innen haben am Dreikampf teilgenommen. Die Vorklasse wurde ebenfalls wieder spielerisch eingebunden. Die Schulsportleitung Frau Schmidt koordinierte die Spiele zum dritten Mal, unterstützt von unseren Sportlehrerinnen Frau Benischke, Frau Engel, Frau Raabe und Frau Schneider, dem Kollegium und einigen Schülerinnen und Schülern vom Gymnasium Mosbacher Berg! Ein ganz herzliches Dankeschön auch allen Eltern, die uns auch dieses Jahr wieder tatkräftig beim Messen, Werfen, Begleiten und Auswerten unterstützt haben. Neben dem gemeinsamen Warmlaufen der Schülerschaft auf dem großen Sportplatz mit der Schulsport- und Schulleiterin waren bei der Hitze die Wasserstationen und Schattenplätze besonders beliebt. Einen Höhepunkt setzte die Wendestaffel des 4. Jahrgangs als Abschluss des gemeinsamen sportlichen Vormittags. Die Urkunden wurden am 19.06.2019 feierlich übergeben.


Bundesjugendspiele 2018

Zu den Bundesjugendspielen, „dem“ bundesweiten Sportevent, fanden sich in diesem Jahr wieder alle Hebbelschüler/innen und ihre Lehrkräfte auf dem großen Sportplatz ein.

Am Freitag, 8.6.2018, bei sommerlichen Temperaturen, wurde mit einer Aufwärmrunde auf der Laufbahn, angeführt von Schulleiterin Frau Alder, gestartet – bevor sich jede der Klassen mit seiner/m Lehrer/in an die einzelnen Stationen begab: Da wären die drei klassischen Disziplinen „Sprint“, „Weitwurf“ und „Weitsprung“ sowie der „Wasserlauf“ und die „Spielestation“. Die ersten Klassen und die Vorklasse nahmen zum zweiten Mal bei dem sportlichen Wettbewerb teil – statt der genauen Messdaten gab es für die Erstklässler aber noch Wurf- und Sprungzonen, einen Slalomlauf und jede Menge spaßiger Aktivitäten: ein großes Fallschirmtuch, Tauziehen, Pedalo-Fahren, Hula-Hoop-Reifen und mehr.

Aufgrund der ansteigenden Hitze ging es für alle Hebbelschüler/innen nach dem Wettkampf zeitnah zurück zur Schule.

Die Hebbelschule dankt allen Eltern herzlich, die tatkräftig mitgeholfen haben. Ebenso geht ein Dank an die Schülerinnen und Schüler des Mosbacher Berg Gymnasiums die fleißig an den Stationen mithalfen.

Geduldig haben die jungen Sportler/innen dann in den Folgetagen auf die Übergabe der Auszeichnungen gewartet: Die Hebbelschule freut sich über mehr als 50 Ehrenurkunden.

Doch ob „Teilnahme“, „Sieger“ oder „Ehre“ – es zählt der sportliche Gedanke: „Dabei sein ist alles!“


Bundesjugendspiele 2017

Auf die Plätze, fertig, los

Alle Hebbelschüler/innen nahmen am vergangenen Freitag am traditionell bundesweit veranstalteten Sportevent, den Bundesjugendspielen, teil. Während sich die zweiten, dritten und vierten Klassen im klassischen Wettkampf der drei Disziplinen „Sprint“, „Weitwurf“ und „Weitsprung“ auf dem großen Sportplatz bei warmem, sonnigem Wetter messen durften – feierten die Erstklässler ihre Premiere! Statt genauer Messdaten gab es für die jüngeren Kinder passende Wurf- und Sprungzonen sowie einen Slalomlauf. Dazu gab es für alle Jahrgänge jede Menge spaßiger Aktivitäten: Wasserlauf, große Fallschirmtücher, Tauziehen, und, und, und. Der krönende Abschluss war der Staffellauf der Viertklässler. Angefeuert durch ihre Mitschüler und die Lehrer/innen sowie Eltern, die alle tatkräftig mitgeholfen hatten, gewann Frau Füßenichs 4c um eine Nasenlänge. Doch ob Sieger oder nicht – am Ende hieß es: Dabei sein ist alles!

Am 12. Juni findet die Urkundenübergabe statt. Mit etwa 70 Ehrenurkunden ist die Hebbelschule in diesem Schuljahr 2016/17 besonders sportlich dabei!


Vorlesewettbewerbe

Vorlesewettbewerb am 22.02.2019

Auch in diesem Jahr war die Jury wieder beeindruckt von den tollen Leseleistungen der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 2, 3 und 4 der Hebbelschule. Zu den Jurymitgliedern zählten - neben Frau Füßenich und Frau Goralsky - in diesem Jahr Frau Endres von der Buchhandlung „Erlesen“ und Frau Gerstner-Beutel, die Leiterin des Studienseminars in Wiesbaden.

Die Zuhörer wurden in die Bücherwelten von Räubern, Detektiven, tollpatschigen Helden und allerlei amüsanten Tierwesen entführt. Auch wenn es in jedem Jahrgang zwei 1. Plätze gab, waren doch alle teilnehmenden Leserinnen und Leser am Ende Sieger!


Vorlesewettbewerb am 23.02.2018

Beim 5. Vorlesewettbewerb an der Hebbelschule bewiesen unsere Schülerinnen und Schüler einmal mehr, wie unterhaltsam und fesselnd sie vorlesen können.



Wir haben erfahren, dass Campingurlaube nur so lange preiswert erscheinen, bis man mit dem Papa einen Nachmittag im Outdoorladen verbracht hat. Es gab Geschichten von Kindern, die tatsächlich vor kleinen, wuscheligen Hunden Angst haben und sich in Kühlschränken verstecken! Außerdem haben wir erfahren, dass Pippi Langstrumpf nur wegen den Ferien in die Schule geht. 

Die Jury, bestehend aus den Lehrerinnen Frau Füßenich und Frau Müller, unserer ehemaligen Schulleiterin Frau Sengebusch und Herrn Boger von der VHS, war wieder sehr beeindruckt von den Leseleistungen der Kinder.

Mittags wurden alle Leser und Leserinnen von Frau Nikolay mit Urkunden und kleinen Preisen geehrt und von ihren stolzen Klassenkameraden bejubelt.


Vorlesewettbewerb am 17.02.2017

Nun können wir schon fast von einer Tradition sprechen, denn heute fand unser 4. Vorlesewettbewerb an der Hebbelschule statt. In diesem Jahr hat Herr Boger von der VHS freundlicher Weise Frau Endres von der Buchhandlung Erlesen in der Jury vertreten. Er war ganz beeindruckt von den hervorragenden Leseleistungen der Hebbelschülerinnen und Hebbelschüler. Die Klassen haben wieder mit viel Geschick ihre Vertreter ausgewählt, so dass unsere Jury, bestehend aus unserer ehemaligen Schulleiterin Frau Sengebusch, Herrn Boger, Frau Füßenich und Frau Müller lange grübeln musste, um die Singer für die Jahrgänge auszuwählen. Bei der Preisverleihung am Ende des Schulvormittags wurde unser Herz in der kalten Turnhalle von dem Jubel und der Freude aller Kinder erwärmt. Ein Lesefest in bester Stimmung!


Vorlesewettbewerb am 26.02.2016

Heute fand unser 3. Vorlesewettbewerb statt und nachdem unser Schulhausmeister Stephan Habig unsere Tonanlage in Gang gesetzt hatte, lauschten alle Kinder in der gut gefüllten Aula den abwechslungsreichen Lesevorträgen der je vier Mädchen und vier Jungen aus den 2.-4. Klassen.
Die Jury, bestehend aus unserer ehemaligen Schulleiterin Frau Sengebusch, Frau Endres von der Buchhandlung „Erlesen“ und den Lehrerinnen Frau Füßenich und Frau Müller, hatten große Mühe, die Sieger auszuwählen.
Es war kaum zu entscheiden, ob die Geschichte von Lea, die sich fast in der Badewanne aufgelöst hatte, oder die Geschichte von Salim, der große Angst vor „Mädchenbazillen“ hat, die Kinder und die Jury mehr mitgerissen haben.
Mittags hat  Frau Alder alle Vorleser und Vorleserinnen mit Urkunden und kleinen Preisen für ihre Leistung geehrt und mit guter Laune und den bunten Geschichten im Kopf konnten die Hebbelschulkinder in ihr verdientes Wochenende starten.


Vorlesewettbewerb am 27.02.2015

Von wem lässt sich die Kartoffelkönigin essen? Werden die ??? in der Kältekammer sterben? Halten Lehrer wirklich Kinder im Lehrerzimmer gefangen? Die Geschichten zu diesen spannenden Fragen durften wir uns heute beim zweiten Vorlesewettbewerb an der Hebbelschule anhören. Je vier Mädchen und vier Jungen aus den 2.-4. Klassen sind stellvertretend für ihre Klassen angetreten, und haben trotz Lampenfieber fesselnd und unterhaltsam vorgelesen. Die Jury, bestehend aus unserer ehemaligen Schulleiterin Frau Sengebusch, Frau Endres von der Buchhandlung „Erlesen“ und den Lehrerinnen Frau Füßenich und Frau Müller, hatten große Mühe, die Sieger auszuwählen. Schließlich konnte Frau Alder alle Leser und Leserinnen mit Urkunden und kleinen Preisen für ihre Leistung belohnen und es war sehr schön mit anzusehen, wie sich jeweils der ganze Jahrgang mit den Siegern gefreut hat, die einen Buchgutschein und ein Vorlesebuch für ihre Klasse gewonnen haben. An dieser Stelle herzlichen Dank an Frau Endres, die diesen Wettbewerb mit tollen Sachpreisen unterstützt hat. Wir sind stolz auf die Leseleistungen unserer Schüler und Schülerinnen und auch auf das faire Miteinander aller Kinder.